Probeartikel

< Im Himmel gibt es keine Tempos!

Kleiner Hai

– ein tierisch gutes Warmup

Zielgruppe:

Dauer:

Gruppengröße:

Für eine Großgruppe (z.B. Jungschartag) braucht man immer wieder ein warming up. Als Auflockerung eignet sich die Geschichte vom kleinen Hai.

Die Textstellen werden von einer Person vorgesprochen und vorgemacht, dann wiederholt die Gruppe. Beliebig erweiterbar sind natürlich Stellen wie „Frau schwimmt, Hai schwimmt“ bzw. „Frau schwimmt schneller, Hai schwimmt schneller“...

Text Bewegung
Kleiner Hai
dömdömdödömdöm

Handballen liegen aufeinander,
linke Hand zeigt nach
oben, rechte nach unten,
Hände klatschen als „Maul“

Großer Hai
dömdömdödömdöm
wie oben, „Maul“ weiter
aufmachen
Riesen Hai
dömdömdödömdöm

wie oben, „Maul“ noch weiter
aufmachen

Hai schwimmt
dömdömdödömdöm

linke Hand gestreckt mit
Daumen zuerst an die Stirn,
am linken Ellenbogen rechte
Hand als „Flosse“ bewegen

Frau am Strand
dömdömdödömdöm

Hände in die Hüften, rechte
Schulter vor, dann linke

Frau schwimmt
dömdömdödömdöm

Brustarmzug

Hai schwimmt
dömdömdödömdöm

wie oben

Frau sieht Hai
dömdömdödömdöm

rechte Hand als Schirm über Augen, links und rechts schauen

Hai sieht Frau
dömdömdödömdöm

Fliegerbrille“ verkehrt rum, nach beiden Seiten schauen Frau schwimmt schnelle

Frau schwimmt schneller
dömdömdödömdöm

Brustarmzug schnell

Hai schwimmt schneller
dömdömdödömdöm

wie oben, „Flosse“ schnell

Hai schnappt
dömdömdödömdöm

„Maul“ weit aufreißen

Frau schreit:
AAAAAAAAAAAAH

keine Wiederholung, alle sofort
schreien lassen

Böser Hai
dömdömdödömdöm
Zeigefinger schütteln

Natürlich lebt so eine Geschichte von guter Animation. Diese lässt sich einfacher in der Praxis zeigen.

Olaf Hofmann

Hier gehts
zum aktuellen Heft

Anmelden: